/// Video-DSLR Comparison

2 Modelle gefunden [ Permalink auf diese Seite ]   

Verglichen auf dieser Seite: Nikon D3300 und Canon EOS 6D

Anzeige: 3 Modelle pro Seite sortiert nach Markteinführung beste Werte hervorgehoben
Modell

Nikon D3300Canon EOS 6D
Bild ?
Hersteller Nikon Canon Informationen zu Canon
Name D3300EOS 6D
Typ DSLRDSLR
Europäischer Name D3300EOS 6D
US Name D3300EOS 6D
Hersteller URL Link zu NikonLink zu Canon
Stand Firmware zum Test   
Markteinführung Januar 2014  
Testüberblick

SLASHCAM BENOTUNG
[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Manuelles Fokussierverhalten ?GutGut
Autofokus ?Sehr gutGut
Videobildqualität ?GutBefriedigend
externes Videosignal ?GutAusreichend
manuelle Belichtungsfunktionen ?GutGut
internes Mikrofon / Pegelverhalten ?Sehr gutGut
Ergonomie ?GutSehr gut
Optik Repertoire Kamerahersteller ?Sehr gutSehr gut
Optik Repertoire Fremdhersteller ?Sehr gutSehr gut
Fotofunktion ?Sehr gutGut
Portabilität ?GutGut
Videoformate ?Sehr gutSehr gut
Konfigurierbarkeit ?GutGut
Gesamtsumme
(maximal 600)
461419
slashCAM Note Sehr gut
Gut
Bewertung
Plus + sehr gute Bildqualität
+ cleaner HDMI-Out
+ 50/60p
+ sehr gutes Lowlightverhalten
+ sehr gute Ergonomie
+ Zusatfunktionen wie WiFi, i-Frame only Recording und Timecodeeinstellungen
Minus - Blende lässt sich mit modernen Nikkoren nicht manuell in der Liveview einstellen
- kein Kopfhörerausgang
- starke Moiré-Artefakte bei der Videofunktion
- kein cleanes HDMI-Out
- kein Kopfhöreranschluss
Fazit Mit der D3300 bringt Nikon den Cine-Look eines echten Super35mm Sensors mit hoher Dynamik noch einmal mindestens 100 Euro günstiger auf den Markt. Die Schwächen wie das weiche Bild oder die fixierte Blende erbt die Kamera erwartungsgemäß von ihren weitaus teureren Geschwistern. Die Dynamik und die Farben wissen dagegen ein weiteres mal zu verzücken. In unseren Augen ist die D3300 damit DIE Rebel-Cam 2014 für alle, die auf der Suche nach einem authentischen Filmlook für möglichst wenig Geld sind. Die aktuellen Internet-Preise erleichtern einem dabei den Verzicht auf die nachladbaren Profile vielleicht etwas. Die Canon EOS 6D schreibt das doppelgesichtige Erscheinungsbild der letzten Canon Video-DSLRs fort: In Sachen Fotografie & Ergonomie eine hervorragende Kamera – vielleicht die derzeit beste ihrer Klasse – in Sachen Video leider deutlich mit Aliasing-Artefakten behaftet sowie kein cleaner HDMI-Out. Die Videoauflösung bleibt unterhalb der von Mittelklasse AVCHD-Camcordern. Wer ohne farbiges Moiré im Fullframe Bereich mit Canon filmen möchte, muss zur Canon EOS 5D Mark III greifen oder besser gleich auf die deutlich höherpreisige EOS Cine Reihe setzen.

Die größten Pluspunkte der Canon EOS 6D neben ihrer Top-Ergonomie stellen ihre starke Lowlightfähigkeit und Zusatzfunktionen wie WIFI, Timecodeund i-Frame-Only Recording dar. Wer mit den Aliasingproblemen leben kann und bei der Motivwahl Muster vermeidet, die Moirés erzeugen, erhält mit der 6D einen extrem günstigen Einstieg in die Fullframe-Welt, der sogar individuelle Bildprofile zulässt.

Trotzdem bleibt bei uns der Eindruck, dass die Hersteller bei den Videofunktionen ihrer Einstiegs-Vollformat-DSLRs hinter den Möglichkeiten zurückbleiben. Dahinter stecken sowohl Marketinggesichtspunkte um andere Produktbereiche nicht zu gefährden sowie bewußte Entscheidungen für Sensoren und Signalwege, die eher für Foto als für Video optimiert wurden. Beim direkten Konkurrenten Nikon D600 sieht es nicht wesentlich anders aus.

Sollte die BMD CC irgendwann mal in ausreichenden Stückzahlen auf den Markt kommen, müssen sich die Video-DSLR-Hersteller in genau diesem Preissegment etwas einfallen lassen. Und wenn man nicht mit 12 Bit-RAW oder 4:2:2 ProRes konkurrieren kann, dann muss zumindest ein cleanes 4:2:2 HDMI Signal sowie ein artefaktfreies Bild bei kommenden VideoDSLRs verfügbar sein. Sonst könnte es sich bald „ausgevideodslrt“ haben und das wäre doch irgendwie schade, oder?
Testbilder
von uns getestete Optik Carl Zeiss Distagon 1,4/35Canon EF 24-105mm f/4L IS USM
Luminanz-Auflösung
Chrominanz-Auflösung
Testbild ISO Klein
Testbild 1200 Lux
Belichtungswerte 12 Lux f1.4, 1/50, ISO800 
Testbild 12 Lux manuell
 
Testbild 12 Lux Automatik
Video

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Videodateiformat ?QuickTimeQuickTime
Videoauflösung/Bildrate 1080/23,976p
1080/25p
1080/29,97p
1080/50p
1080/60p
720/50p
720/60p
1080/23,976p
1080/25p
720/50p
720/59,94p
Kompressionsformat H.264H.264
H.264 Intra
Chromasampling 4:2:04:2:0
Maximale Bitrate 36 Mbit/s91,3 Mbit/s
Aufzeichnungsmedium SD Card
SDHC Card
SDXC Card
SD Card
SDHC Card
SDXC Card
Max. Filmlänge / Zeit 10/20 min Min29:59 Min
Max. Filmlänge / Daten 4 GB4 GB
Ausstattung

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Bildsensor Größe 23,5 x 15,6 mm36 x 24 mm
Cropfaktor 1,5keinen (1,0)
Bildsensor Pixel / effektiv 24,1 Megapixel20,2 Megapixel
Bildsensor Art CMOSCMOS
Sensorreinigung JaJa
Bildprozessor EXPEED 4DIGIC 5+
Optik

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Wechseloptik JaJa
Objektivmount Nikon-FCanon EF
Gesichtsfeld 95%97 %
Bildstabilisation in entsprechender Optikin entsprechender Optik
Sucher/Display

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Sucher optischoptisch
Displaygröße 7,6 cm / 3 Zoll7,7 cm / 3,0 Zoll
Displayauflösung 9216001040000
Display beweglich NeinNein
Live View JaJa
Manuelle Funktionen

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Blende Ja 
Shutter JaJa
ISO / Gain JaJa
Weißabgleich JaJa
Focus JaJa
Kommentar Die Blende lässt sich manuell bei modernen Nikkor Objektiven nicht im Liveviewbetrieb wählen. Hierzu muss die Liveview verlasen werden. 
Bildcharakteristik veränderbar

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Schärfe JaJa
Farbsättigung JaJa
Kontrast JaJa
Farbton JaJa
Einstellungshilfen

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Fokushilfen VergrösserungVergrösserung
Autofokus JaJa
Kommentar  LiveView Autofokus wie bei fast allen Canon Video-DSLRs eher schleppend. Wir raten, wie bei fast jeder Video-DSLR, zu manuellem Fokussieren.
Audio

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
internes Mikrofon StereoMono
Anschluss externes Mikrofon ?StereoStereo
Kopfhöreranschluss NeinNein
Audioformate ?PCMPCM
Manuelles Pegeln ?mehr als 12 Posmehr als 12 Pos
Anschlüsse

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
USB USB 2.0USB 2.0
HDMI Ausgabe HDMI-miniHDMI-mini
Vorschau ohne Menü-Overlay Ja 
Vorschau mit reduzierter Auflösung NeinJa
Maße Body

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Gewicht exkl. Akku 410 g 
Breite 124 mm144 mm
Höhe 98 mm110 mm
Tiefe 75 mm71 mm
relative Größe ?911
Sonstiges

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
Gehäusematerial  Magnesiumlegierung
Weathersealing kaummittel
slashCAM-Infos

[ top ]Nikon D3300Canon EOS 6D
slashCAM-Testbericht
D3300 Review
EOS 6D Review
externe Tests/Reviews  www.the-digital-picture.com
Forenbeiträge  Canon 6D Sputnik XT - New Super HDSLR?
HDV editing in Sony Vegas 6d jerky


Bitte bedenkt, dass diese Daten von Menschen eingegeben werden. Außerdem sind die technischen Angaben der Hersteller nicht selten widersprüchlich, lückenhaft und in einzelnen Fällen nicht zutreffend. Obwohl wir uns also größte Mühe geben, die Informationen auf ihre Richtigkeit zu prüfen, können wir für die Angaben keine Gewähr übernehmen. Sollten die Angaben unvollständig sein oder Fehler enthalten, bitte lasst es uns wissen! Mail: